Selbstverpflichtungserklärung

Aktuelles:

Nun sind wir sechs! Wir freuen uns, neben dem SSV Mühlhausen, Blau-Rot Billmerich sowie Rot-Weiß Unna, dem Königsborner-Jugend-Eishockeyclub und dem S.u.S. Lünern auch den TuS Alteheide im Kreis der Vereine begrüßen zu dürfen, die eine Selbstverpflichtungserklärung unterzeichnet haben. Herzlichen Glückwunsch!

Grundlage für diese besondere Aktion ist die KommalKlar Initiative des Jugendamtes. Sie besteht aus einem mehrschichtigen System miteinander vernetzter und aufeinander abgestimmter Projekte und Angebote:
  • Verteilung von Auszügen des Jugendschutzgesetzes und der "Wir tun 's auch" Schilder in Kooperation mit Wirteverein und City- Werbering
  • Mobile aufsuchende Arbeit mit dem Ziel begleiteter Freizeitangebote (zurzeit Skaten und Streetsoccer)
  • Projekte in Schulen: Lernen, verantwortlich mit Alkohol umzugehen, aktuell mit zwei 10 Klassen zweier weiterführender Schulen in Unna
  • Präventionstrainings zum Thema Konflikte und Konfliktlösungen mit Grundschulen
  • Jugendschutzkontrollen mit dem OA der Stadt
  • geplante Testkäufe
  • mobile aufsuchende Arbeit an informellen Treffs
  • Projekt Katertüten
  • Fragebogenaktion zum Thema Alkohol in 2010
  • Ein weiterer Baustein ist nun die Selbstverpflichtungserklärung von Unnaer Vereinen mit den grundlegenden Zielen der:
    • Aufklärung der Gefahren des Missbrauchs von Alkohol
    • Einstiegsalter heraufsetzen
    • Zugang zum Kauf von Alkohol erschweren

Unsere Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, Personensorgeberechtige und die allgemeine Öffentlichkeit. Angesprochen sind alle Vereine in Unna, die die Bedingungen der Verpflichtung erfüllen und auch in der Lage sind, diese mit Leben zu füllen. Wichtig ist nicht das Lippenbekenntnis, sondern die täglich gelebte Umsetzung.

Die Kreisstadt Unna sponsert pro Verein 15 Spielertrikots (Shirts) für die Altersklassen der 13 - 17 Jährigen in Lang- oder Kurzarm und ein Torhütertrikot. Dabei sind nur die Oberteile enthalten, nicht aber Hosen, Stutzen etc.. Die Einkaufssumme darf pro Feldspielertrikot den Betrag von 25 € pro Stück des aktuellen Listenpreises – entnommen aus den Saisonkatalogen, herausgegeben von der Firma „Golden Goal Fanshop“, Massener Straße 33, 59423 Unna - nicht übersteigen. Selbiges gilt für das Torhütertrikot, welches den Betrag von 50 € pro Stück nicht übersteigen darf.
Die Auswahl der Farben ist dem Verein überlassen, jedoch muss das Torwarttrikot in einer anderen Farbe sein als die Feldspielertrikots.
Die Beflockung wird vom Kinder- und Jugendbüro vorgeschrieben und darf nicht abweichen. Die Vorderseite wird mit dem mehrfarbigen „Kommal KLAR“-Logo in den Farben Magenta, Türkis und Weiß und dem Schriftzug in der Farbe Weiß:

„JUGENDSCHUTZ LÄUFT! Eine Initiative des Jugendamtes der Kreisstadt Unna“

beflockt. Die Rückseite jedes Trikots wird mit dem Vereinsnamen und durchnummerierten Rückennummern beflockt. Dabei trägt das Torwarttrikot die Nummer 1, die Feldspielertrikots beginnen bei der Nummer 2, folgend bis Nummer 15. Das 15. Feldspielertrikot wird nicht mit einer Rückennummer versehen und dient als Ersatz im Falle eines Verlustes eines anderen Trikots.
Die Marke der Trikots kann frei gewählt werden, muss jedoch von der Firma „Golden Goal Fanshop“ angeboten werden und lieferbar sein.

Alle Änderungs- und Ergänzungswünsche müssen mit dem Kinder- und Jugendbüro abgesprochen werden. Die zusätzlichen Kosten trägt der Verein.

Die Trikots werden mindestens zwei Saisons von dem Verein bei Meisterschafts- und Freundschaftsspielen und Turnieren getragen.

Diese Trikots sind keine Belohnung, sondern ein Werbeträger der gemeinsamen Initiative. Die Selbstverpflichtungserklärung wird vom Verein an die Stadt übergeben. Ein Banner der Größe 4x1 Meter soll im Stadion/ der Sporthalle aufgehängt werden. Ferner verpflichtet sich der Verein, die vom Vorstand unterzeichnete Erklärung gut sichtbar im Vereinsheim auszuhängen.

Für spezifische Fragen bitte an folgende Person wenden:

Frau Beate Frommeyer
Bahnhofstraße 45 h
59423 Unna
02303/103599
beate.frommeyer@stadt-unna.de

Das Bestellformular für Trikots gibt es hier:

 

Im Folgenden haben wir eine Vorlage der Selbstverpflichtungserklärung abgedruckt:

 

Logo Verein

Selbstverpflichtungserklärung

Die Pflege der Jugendarbeit ist erklärter Zweck des (Verein) (im Folgenden …). Er hat in seiner Satzung ein klares Bekenntnis zum Fair Play abgegeben. Zum Fair Play gehört für (Verein) auch die gesellschaftliche Verpflichtung, im Rahmen seiner Möglichkeiten während der Jugendarbeit des Vereins ein gleichberechtigtes, gesundes Aufwachsen der ihm anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu ermöglichen. In Würdigung und Förderung dieser Verantwortung erlegt sich (Verein)  folgende Selbstverpflichtung auf:

Im Rahmen der vom (Verein) zu beeinflussenden Jugendarbeit werden harte oder weiche Drogen, insbesondere Alkohol, nicht geduldet.
Dies betrifft vom (Verein) eigenverantwortliche oder mitgestaltete Trainings, Meisterschaftsspiele, Turniere oder sonstige Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche.
Dort wird kein Alkohol ausgeschenkt, noch der Genuss von Alkohol zugelassen.
Dies gilt auch für Mitglieder des (Verein), die zwar volljährig sind, aber noch in einer Jugendmannschaft spielen (A-Jugend).
Trikots von Kindern und Jugendlichen werden nicht zur Werbung von alkoholischen Getränken eingesetzt.

Der (Verein) setzt sich aktiv für die Verbreitung der Ziele dieser Selbstverpflichtungserklärung im Gespräch mit anderen Vereinen und Gremien ein.

Im Rahmen einer Kooperation mit der Kreisstadt Unna empfiehlt der (Verein) in Wort und Bild seinen Jugendtrainern sowie interessierten Eltern, Weiterbildungen der Kreisstadt Unna zum Thema Umgang mit Alkohol und Drogen wahrzunehmen. Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist für den Verein und Eltern kostenfrei.

 

valid xhtml 1.0 strict   css ist valide!