allgemein_slider.jpg
allgemein_slider.jpg
allgemein_slider.jpg
UEB_6170.jpg
Platanenallee.jpeg
Platanenallee.jpeg
Platanenallee.jpeg
previous arrow
next arrow

Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen haben Anspruch auf Leistungen aus dem Starke-Familien-Gesetz.

Hierzu zählt der Anspruch auf Freizeitaktivitäten, Mittagessen in der Schule, Klassenfahrten, Schülerfahrkosten und eine individuelle Lernförderung.

Welche Unterstützung Sie erhalten können, regelt das 2011 eingeführte sogenannte Bildungs- und Teilhabepaket.

Das Bildungs- und Teilhabepaket wurde im Jahr 2020 angepasst, vereinfacht und in Starke-Familien-Gesetz umbenannt.

Was hat sich verbessert?

WICHTIG: Alle Anträge müssen VOR der Inanspruchnahme gestellt werden!

Die Anträge für Ferienpassangebote erhalten Sie bei uns im Kinder- und Jugendbüro. Wir füllen sie gerne mit Ihnen aus. Wer Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld bekommt, gibt seinen Antrag anschließend im Jobcenter ab. Danach bekommen Sie und das Kinder- und Jugendbüro Bescheid, ob die Kosten übernommen werden.

Für Familien, die Sozialhilfe, Wohngeld, den Kinderzuschlag oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, sind die Jobcenter nicht zuständig. Wir füllen den Antrag mit Ihnen aus und nennen Ihnen dann den richtigen Ansprechpartner.

Weitere Infos gerne direkt bei uns im Kinder- und Jugendbüro oder telefonisch unter 02303 10 33 44.

  

Zusätzliches Informationsmaterial:

Homepage der Kreisverwaltung Unna:

Weitere Infos und Antragsunterlagen

 

 

 

 

 

Kinder- und Jugendbüro der Kreisstadt Unna
Bahnhofstr. 45 h
59423 Unna
Tel:   +49 2303 10 33 44
Fax: +49 2303 10 35 04
Email: kijub@stadt-unna.de